Bandinfo

… gamma, gamma, hey!

Diese leicht abgewandelte Weisheit alter Punkphilosophen könnte das Motto code:GAMMAs sein. Ein Aufschrei, der die donnernde Mischung aus Punk und Pop beschreibt.

Deutsche Texte erzählen von Themen des Alltags und der Weltrettung – kleine und große Ansprüche zwischen Spleen und Psychose.

… wisst ihr noch, damals?

Während einer kalten Winternacht im Januar 2017 reifte in Gerald und Graf Olaf die brillante Idee eine Band zu gründen und diese zur Berlinsten Band der Welt zu formen. Kurze Zeit später stieß Philipp dazu, um am Bass das Fundament zu liefern. Inzwischen liefert jedoch Igor die Basstöne. Mit Daniel fanden sie schließlich ihren unverwechselbaren Schlagzeuger.

code:GAMMA war gegründet

Durch intensive Proben entwickelte sich in den folgenden Monaten der code:GAMMA Sound. Er vereinigt die Energie und die Freiheit des Punks mit Ohrwurm-Pop-Melodien der 80er Jahre. Eine Mischung aus The Clash, Trio und Extrabreit. Daniels temperamentvolles Trommeln, Igors ohrenbohrende Bassläufe, fette, singende Gitarren von Gerald unterstützen zusammen Graf Olafs unverwechselbaren Gesang. Geralds kraftvolle Zweitstimme setzt dem Ganzen die Krone auf.

Nachdem die Band einige kleinere Gigs in Berlin und Brandenburg spielte, stellte sie sich ab Mai 2018 einem größeren Publikum beim SPH Bandcontest. Hier hatten sie die Chance ihre Bühnenperformance zu verbessern und das Publikum immer wieder vom Neuen zu begeistern. Mit ihrer Show brachten sie es bis ins Regionalfinale.

Es folgte die Produktion der ersten Veröffentlichung „Stulle, Butter, Käse“ in kompletter Eigenregie. Die 6 Track EP ist seit Anfang September 2018 erhältlich.